Suche

Close

Newsletter

Lehrgang: Wirkungsgradoptimierung im Kraftwerk

Jede Wirkungsgradoptimierung ist eine CO2-Minderung.:

Anmelden

Zielgruppe

Betriebsingenieure, Schichtführer und Kraftwerksmeister

Ziel

Die Teilnehmer erkennen die Möglichkeiten der Wirkungsgradsteigerung in Kraftwerken durch Umrüstung und gezielten Betrieb der Anlage. Sie verstehen den schonenden Umgang mit Brennstoff- und Umweltressourcen.

Dauer

3 Tage

Ort

KRAFTWERKSSCHULE E.V., Deilbachtal 199, 45257 Essen

Kursgebühren

Mitglieder: € 1,390.00

Nichtmitglieder: € 1,737.50

Datum

12.11.2019 - 14.11.2019

Beginn

erster Tag 8.30 Uhr

Ende

letzter Tag etwa 14.30 Uhr

Inhalte und zusätzliche Informationen:

  • Theoretische Grundlagen der Wirkungsgradbestimmung
    –Wirkungsgraddefinitionen
    –energetische und exergetische Betrachtungsweise bei der Beurteilung von Kraftwerksprozessen
  • Wirkungsgradverbesserungen durch Umbau oder Neubau
    –Wirkungsgradpotenziale im Turbinenbau
    –Wirkungsgradpotenziale im Dampferzeuger
    –Optimierung des Betriebs durch den Einsatz moderner Messtechnik-/Leittechnik- und Diagnosesysteme
  • Hohe und beeinflussbare Verluste im Kraftwerk
  • Einfluss des Fahrpersonals auf den Wirkungsgrad
  • An- und Abfahrverluste
  • Ständige Kontrolle wichtiger Anlagenparameter
    –optimierter Einsatz von Großaggregaten
    –Umstellung der Kraftwerksfahrweise
  • Demonstrationen zum Wirkungsgrad am Simulator für fossil befeuerte Kraftwerke

(inkl. Schulungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke)

Ihre Ansprechpartner

Uwe Möller
Leitung

Uwe Möller

Tel. +49 201 8489-150
uwe.moeller(at)kraftwerksschule.de
Anja Behle
Assistenz

Anja Behle

Tel. +49 201 8489-132
anja.behle(at)kraftwerksschule.de