Suche

Close

Newsletter

Seminar: HPO-Training- Werkzeuge für professionelles Handeln

Anmelden

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an technisches Personal von Kraftwerken und Industrie, dessen Aufgaben die Planung oder Durchführung von Instandhaltungs- und Änderungsarbeiten beinhalten. Einsatzlenkende und Durchführende (z.B. Instandhaltungspersonal) zählen in gleichem Maß zum Adressatenkreis wie Personal aus den Bereichen Arbeitsvorbereitung/-planung, Führungskräfte oder Aufsichtführende vor Ort.

Ziel

Die Teilnehmer erkennen die Notwendigkeit der bewussten Anwendung von Werkzeugen des professionellen Handelns. Sie beherrschen die optimale Zusammenarbeit im Team und die sichere Kommunikation. Sie können die Werkzeuge situationsbezogen auswählen und unterstützen Teammitglieder bei der Verbesserung ihrer Vorgehensweise im Sinn des professionellen Handelns.

Dauer

2 Tage

Ort

Simulatorzentrum KSG/GfS Deilbachtal 173, 45257 Essen

Kursgebühren

Mitglieder: auf Anfrage

Nichtmitglieder: auf Anfrage

Datum

auf Anfrage

Beginn

erster Tag 9.00 Uhr

Ende

letzter Tag etwa 16.00 Uhr

Inhalte und zusätzliche Informationen:

Inhaltlich orientiert sich unsere Schulung am VGB-Konzept zur Umsetzung der Werkzeuge des professionellen Handelns:

  • Kritisches Hinterfragen
  • STAR (Eigenverantwortung des Einzelnen)
  • STOP bei Abweichungen
  • Pre-Job-Briefing, Job-Debriefing (Arbeitsvorbesprechung und Arbeitsnachbesprechung)
  • Begleitende und unabhängige Prüfung
  • Sichere Kommunikation
  • Betriebliche Entscheidungsfindung
  • Tätigkeitsbeobachtung

 

Die Leitung des Kurses liegt bei der GfS (Gesellschaft für Simulatorschulung mbh)

Ihre Ansprechpartner

Volker Schmitter
Leitung

Volker Schmitter

Assistenz