Suche

Close

Newsletter

Lehrgang: Fachkunde von Strahlenschutzbeauftragten in Anlagen zur Spaltung von Kernbrennstoffen

Anmelden

Zielgruppe

Mitarbeiter in Kernkraftwerken, die zu Strahlenschutzbeauftragten bestellt werden sollen

Ziel

Die Teilnehmer erwerben die Fachausbildung im Strahlenschutzgemäß der BMU-„Richtlinie für die Fachkunde von Strahlenschutzbeauftragten in Anlagen zur Spaltung von Kernbrennstoffen“.

Dauer

24 Tage

Ort

KRAFTWERKSSCHULE E.V., Deilbachtal 199, 45257 Essen

Kursgebühren

Mitglieder: € 8,380.00

Nichtmitglieder: € 10,475.00

Datum

07.09.2020 - 09.10.2020

Beginn

erster Tag 8.30 Uhr

Ende

letzter Tag etwa 15.00 Uhr

Inhalte und zusätzliche Informationen:

  • Gesetzliche Grundlagen, Empfehlungen und Richtlinien
  • Aufgaben und Pflichten des Strahlenschutzbeauftragten
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Strahlenschutz-Messtechnik und Dosimetrie
  • Strahlenschutztechniken
  • Strahlenschutzsicherheit
  • Grundlagen der Reaktortechnik
  • Reaktorbetrieb und -sicherheit
  • Strahlenexposition in der Umgebung
  • Kerntechnischer Notfallschutz

(inkl. Schulungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke)

Ihre Ansprechpartner

Stefan Stockfleth
Leitung

Stefan Stockfleth

Katja Strötgen
Assistenz

Katja Strötgen