Suche

Close

Newsletter

Lehrgang: Elektrotechnische Zusammenhänge beim Kraftwerksbetrieb

Anmelden

Zielgruppe

Blockfahrer, Kraftwerker, Schichtleiter, Kraftwerksmeister(M + EL), Ingenieure

Ziel

Die Teilnehmer können das Kraftwerk im Schwarzfall sicher hinstellen, überwachen und systematisch wieder anfahren. Sie können die Anlage im Eigenbedarf betreiben und ein Stadtinselnetz aufbauen. Sie kennen den dabei relevanten Zusammenhang zwischen Kraftwerk und Netz und können die Anlage in Leistungs-Frequenz-Regelung (Primärregelung) fahren. Das hier vermittelte Hintergrundwissen erleichtert den Teilnehmern die Kommunikation zwischen E- und M-Seite.

Dauer

5 Tage

Ort

KRAFTWERKSSCHULE E.V., Deilbachtal 199, 45257 Essen oder in Ihrem Kraftwerk/Schulungszentrum

Kursgebühren

Mitglieder: € 5,985.00

Nichtmitglieder: € 7,481.25

Datum

16.09.2019 - 20.09.2019

Inhalte und zusätzliche Informationen:

  • Anfahren eines Blockkraftwerks aus dem Schwarzfall
  • Betrieb eines Blockkraftwerks auf Eigenbedarf
  • Verhalten eines Blockkraftwerks bei Stadtinselbetrieb
  • Generatorbetrieb und Netzverhalten
  • Blindleistungs- und Spannungsregelung
  • Generatorkennfeld
  • Primäre und sekundäre Leistungs- und Frequenzregelung
  • Durchführung von Lastsprüngen
  • Intensivschulung in der Kleingruppe/Simulatortraining und begleitendes Seminar

    (inkl. Schulungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränken)

Ihre Ansprechpartner

Jens Andreas
Leitung

Jens Andreas

Susanne Degen
Assistenz

Susanne Degen

Tel. +49 201 8489-121
susanne.degen(at)kraftwerksschule.de