Suche

Close

Newsletter

Lehrgang: Befähigte Person für Arbeiten an Gasanlagen

Basis- und Vertiefungsmodul:

Anmelden

Zielgruppe

Betriebspersonal für Gasanlagen, z.B. Ingenieure, Techniker, Meister und Schichtleiter

Ziel

Zusätzlich zu den Inhalten des Basismoduls kennen die Teilnehmer die notwendigen Vorschriften und technischen Regeln sowie die Eigenschaften brennbarer Gase. Sie beherrschen das theoretische Basiswissen einer „Befähigten Person zum Betrieb von überwachungsbedürftigen Anlagen mit besonderem Gefährdungspotenzial - Schwerpunkt Gasanlagen in Kraftwerken."

Dauer

5 Tage

Ort

KRAFTWERKSSCHULE E.V., Deilbachtal 199, 45257 Essen

Kursgebühren

Mitglieder: € 2,060.00

Nichtmitglieder: € 2,575.00

Datum

14.10.2019 - 18.10.2019

Beginn

erster Tag 12.45 Uhr

Ende

letzter Tag etwa 13.00 Uhr

Inhalte und zusätzliche Informationen:

  • Gasentspannung und Komprimierung, reales Verhalten in der Praxis
  • Vorschriften und Regelwerke bezüglich der Lagerung, des Transports und des Einsatzes von brennbaren Gasen
  • Sicherheits- und Überprüfungseinrichtungen für Gasanlagen
  • Ausrüstung und Überwachung von Gasfeuerungen und Gasturbinenanlagen
  • Ausrüstung und Überwachung von H2-gekühlten Generatoranlagen
  • Dichtheitsprüfung sowie sonstige Prüfungen und Inbetriebnahme von Gasleitungen sowie von Druckregelanlagen
  • Brand- und Explosionsschutz bei Gasanlagen

Das Basismodul ist separat buchbar.

Das Vertiefungsmodul ist nur im Zusammenhang mit dem Basismodul buchbar, damit die Qualifikation zur „Befähigten Person erteilt werden kann. Am Ende des Vertiefungskurses erfolgt eine Abschlussprüfung


(inkl. Schulungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke)"

Ihre Ansprechpartner

Kerstin Kofink
Leitung

Kerstin Kofink

Anja Behle
Assistenz

Anja Behle

Tel. +49 201 8489-132
anja.behle(at)kraftwerksschule.de