Suche

Close

Newsletter

Kurs: Erweiterungskurs SPPA-T3000 Software

Anmelden

Zielgruppe

Mitarbeiter der elektrischen und leittechnischen Instandhaltung, Engineering-Einsteiger und Administratoren von SPPA-T3000

Ziel

Die Teilnehmer erwerben im 5-tägigen Basismodul Kenntnisse über die grundlegende Struktur des Leitsystems SPPA-T3000 und die Analysewerkzeuge des Systems. Sie können auftretende Fehler schneller analysieren, eingrenzen und beheben.

Dauer

1 Tag

Ort

KRAFTWERKSSCHULE E.V., Deilbachtal 199, 45257 Essen

Kursgebühren

Mitglieder: € 590,00

Nichtmitglieder: € 737,50

Datum

28.10.2021 - 28.10.2021

Beginn

erster Tag 8.00 Uhr

Ende

letzter Tag etwa 15.30 Uhr

Inhalte und zusätzliche Informationen:

  • Funktionsweise der Programmierung in SPPA-T3000
  • Ändern von Parametern in bestehenden Bausteinen
  • Hinzufügen/Entfernen von Bausteinen in bestehenden Funktionsplänen
  • Programmierung von einfachen Bausteinkombinationen in eigenen Funktionsplänen
  • Erstellen und Ändern von Anlagenbildern

Das Leitsystem SPPA-T3000, das für diese Schulungen verwendet wird, ist an Laboreinrichtungen der KWS angeschlossen. In den Übungen arbeiten die Teilnehmer mit realen Signalen und Komponenten. Die Erweiterungskurse bauen auf dem Basiskurs auf, insofern wird empfohlen, zuerst den Basiskurs zu belegen.

Intensivschulungen in der Kleingurppe (max. 8 Teilnehmer an 4 Arbeitsplätzen)

Gebühren zzgl. ges. gültiger MwSt.

(inkl. Schulungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke)

Ihre Ansprechpartner

Ralf Wiescher
Leitung

Ralf Wiescher

Tel. Telefon +49 201 8489-267
ralf.wiescher(at)kraftwerksschule.de
Anja Behle
Assistenz

Anja Behle

Tel. +49 201 8489-132
anja.behle(at)kraftwerksschule.de