Willkommen bei der KWS

Kraftwerksbetrieb - Modul 2

Heißstartszenarien

Zielgruppe: Betriebsingenieure und Schichtführer
Ziel: Sie analysieren in diesem Workshop wirtschaftliche und technische Aspekte moderner, brennstoffund zeitoptimierter Startszenarien für Ihre Anlage. Sie lernen in Simulatorübungen die Vor- und Nachteile verschiedener Startsequenzen kennen und werten diese hinsichtlich der Übertragbarkeit auf
Ihr Kraftwerk aus.
Dauer: 1,5 Tage
Inhalte:
  • Umsetzbarkeit moderner Heißstartfahrweisen auf Bestandskraftwerke, z. B. „Hotstart-on-the-fly”
  • Wirtschaftliches Optimum beim äquivalenten Betriebsstundenverbrauch (EOH)
  • Funktionsweise und Nutzung von Freispannungsrechnern
  • Einsparung „effektiver“ Betriebsstunden
  • Abschätzungen für die Entscheidung schnellerer Heißstart vs. Bauteilalterung
Die Themen werden nach Absprache mit der Gruppe individuell angepasst.
Beginn: erster Tag 12.00 Uhr
letzter Tag etwa 16.00 Uhr
Ort:
KRAFTWERKSSCHULE E.V.
Deilbachtal 199
45257 Essen
Deutschland

Kontakt

Leitung
Jens Andreas
KRAFTWERKSSCHULE E.V.
Tel. +49 201 8489-204
jens.andreas@kraftwerksschule.de
Assistenz
Charlotte Hemmerde
KRAFTWERKSSCHULE E.V.
Tel. +49 201 8489-261
Fax +49 201 8489-123
charlotte.hemmerde@kraftwerksschule.de

Termine

Kurs-ID: 16W_KT_002.26
13.–14.10.2016
KRAFTWERKSSCHULE E.V.
Termine werden individuell abgestimmt
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Preise

Modul 2
Mitglieder1.080,00 EUR
Nichtmitglieder1.350,00 EUR

Anmeldung

Kurs-ID: 16W_KT_002.2613.–14.10.2016KRAFTWERKSSCHULE E.V.