Willkommen bei der KWS

Schwerpunktkurs: Auswirkungen von Netzstörungen auf den Kraftwerksbetrieb

Zielgruppe:
Ziel:

Die Teilnehmer erkennen Störungen im Netz, beurteilen und beherrschen die Auswirkungen auf den Kraftwerksblock und kennen die Betriebszustände Eigenbedarfsversorgung und Inselbetrieb.

Dauer:

1 - 5 Tage

Inhalte:
  • Einfluss von Blindleistungserzeugung und Transport auf Netzspannung und Netzstabilität
  • Spannungseinbruch und Netzausfall infolge Ausfall eines blindlasterzeugenden Kraftwerks
  • Anfahren aus dem Schwarzfall nach einem Kraftwerks- und Netzausfall
  • Betrieb im Eigenbedarf, Kraftwerksbereitschaft zum Netzaufbau sicherstellen
  • Wiederaufbau eines abgeschalteten Netzes
  • Inselbetrieb mit einem oder mehreren Kraftwerken
  • Betrieb von Kessel und Turbine bei Insel- und Eigenbedarfsversorgung
  • Betrieb des Generators in den Grenzbereichen
  • Aufgabe und Wirkungsweise der Spannungsregelung unter verschiedenen Betriebsbedingungen und Netzzuständen
  • Primäre und sekundäre Leistungs- und Frequenzregelung
  • Anregung der wichtigsten Generatorschutzauslösungen

Intensivschulung in der Kleingruppe/Simulatortraining und begleitendes Seminar

Nach Absprache mit Ihnen kann der Kurs durch eine Auswahl der verschiedenen Themen individuell auf ein Kursprogramm von 1-5 Tagen zusammengestellt werden.

Ort:

Kontakt

Leitung
Jan Bavin
KRAFTWERKSSCHULE E.V.
Tel. +49 201 8489-203
jan.bavin@kraftwerksschule.de
Assistenz
Anja Langenbach
KRAFTWERKSSCHULE E.V.
Tel. +49 201 8489-201
Fax +49 201 8489-202
anja.langenbach@kraftwerksschule.de

Termine

Termine werden individuell abgestimmt
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Preise

auf Anfrage

Hinweis

inkl. Schulungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke